Dockingstation für Mobiltelefone

So eine Dockingstation für Mobiltelefone wäre nicht schlecht. Heutige Smartphones haben eine Rechenleistung, die mit einem Laptop von vor ein paar Jahren durchaus mithalten kann. Warum sollte man also überhaupt noch einen Laptop oder einen Desktop-Rechner kaufen? Könnte man nicht einen Dockingstation mit externer Tastatur, Maus, Bildschirm und eventuell USB-Festplatte haben und dann bräuchte man ein Gerät weniger bezahlen, unterhalten und irgendwann entsorgen?

Wie es scheint, haben auch andere diese Idee gehabt und es gibt so etwas von Samsung.

Hier stellt sich aber jetzt auch die Frage nach dem Mobiltelefon-Betriebssystem neu. Diejenigen, die konsequent Mobiltelefon- und Desktop-Betriebssystem voneinander getrennt entwickelt haben, wie z.B. Apple mit IOS und Mac OS X sind im Nachteil, weil ein IOS einfach nicht als Desktopsystem ausreicht. Android ist sicher schon besser geeignet für diesen Einsatzzweck, aber hier können Mobiltelefon-Betriebssysteme, die näher an gängigen Linux-Distributionen sind, wie z.B. Sailfish OS, Tizen oder Ubuntu Touch punkten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*