Nokia steigt aus dem Mobiltelefongeschäft aus

Der Ausstieg fand eigentlich schon statt, als S. Elop dort die Leitung übernommen hat und den Marktanteil bei Smartphones innerhalb weniger Monate von etwa 50% auf knapp 3% reduziert hat.

Hier ein ein interessanter Artikel zu dem Thema:

Tech More: Microsoft Nokia Some People In The Finnish Tech Industry Are Pretty Upset About The Microsoft-Nokia Deal

Hier noch ein Beitrag, der am Erfolg des Deals für Microsoft zweifelt:

CIO.de

Wie es aussieht, werden sich einige neue Firmen in Finnland etablieren, die davon profitieren, dass viele hochqualifizierte Mitarbeiter bei Nokia entlassen wurden oder der Firma den Rücken gekehrt haben oder es jetzt tun werden. Mit Jolla gibt es sogar wieder einen kleinen, aber vielversprechenden Mobiltelefonhersteller.

Share Button

2 Gedanken zu „Nokia steigt aus dem Mobiltelefongeschäft aus

  1. Pingback: Nokia schließt Verkauf der Mobiltelefonsparte an Microsoft ab | Karl Brodowskys IT-Blog

  2. Pingback: Microsoft entlässt bis zu 18000 Mitarbeiter nach Milliardenverlust | Karl Brodowsky's IT-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*